Beleuchtungsmessungen

Beleuchtungsmessungen

Die ausreichende Beleuchtung des Arbeitsplatzes unter Berücksichtigung der individuellen, persönlichen Aspekte ist ein durchaus Ernst zu nehmender Sicherheitsaspekt.

Schlechte Beleuchtung, egal ob zu hell oder zu dunkel oder eben nur ungünstig installiert, kann zu schweren Unfällen führen.

Hinzu kommt die Gefahr von Langzeitschäden. Nicht nur aus menschlicher Sicht, auch aus kaufmännischem Interesse heraus gilt es, dies nach Möglichkeit zu vermeiden.

Fragen Sie uns – wir beraten Sie gern und individuell.


Jeder Mensch empfindet die Lichtverhältnisse anders.

Einige Menschen sind sehr lichtempfindlich, andere brauchen eben mehr Licht, um Ihre Aufgaben am Arbeitsplatz zu bewältigen.

Die starren Bewertungskriterien, die propagiert werden (z. B. am Büroarbeitsplatz min. 500 lx), sind heutzutage überholt.

Vielmehr wird auf die individuelle Beleuchtung am Arbeitsplatz hingearbeitet, um die optimale Leistung zu ermöglichen.


Gern erörtern wir Ihnen den Meßaufbau.

Unsere Mitarbeiter tragen die Bezeichnung „Sachkundige Person“ und sind befugt, aussagekräftige Beleuchtungsmessungen durchzuführen.

Zusätzlich behalten wir den Kosten/Nutzen-Faktor für Ihren Betrieb im Blick. So können gerade kleine und mittelständische Unternehmen profitieren.

 


Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie zudem in folgenden Rechtsverbindlichen Schriften:

  • Arbeitsstättenverordnung
  • BGR 131 Beleuchtung von Arbeitsstätten
  • DIN 5035-7 Beleuchtung mit künstlichem Licht
  • DIN EN 12464-1 Licht und Beleuchtung von Arbeitsstätten